Arbeitsgemeinschaft Elternbeiräte an Gymnasien im Regierungsbezirk Stuttgart

AKTUELLES

10.11.2020

Tätigkeitsbericht des ARG-Vorstands zur Online-Mitgliederversammlung

Drei Schwerpunkte werden im Tätigkeitsbericht des aktuellen ARGE-Stuttgart-Vorstandes für die letzten zweieinhalb Jahre genannt: Der Kampf gegen den Unterrichtsausfall, die Durchsetzung der Lernmittelfreiheit und die Verbesserung von Kommunikation und Tätigkeitsstrukturen der vier ARGEn im Land. ... weiter lesen
29.09.2020

Presserklärung des LEB, der ARGEn des Landes und des PhV BW zum Thema Cloud-basierte Software

Auf einer Landespressekonferenz haben Landeselternbeirat, die ARGEn des Landes und der Philologenverband gemeinsam die Einhaltung von Grundvoraussetzungen bei der Einführung einer Cloud-basierten Software an den Schulen des Landes gefordert. ... weiter lesen
29.09.2020

Elternvertreter und Philologenverband fordern Transparenz und Datensicherheit für digitale Lernplattformen

In einer gemeinsamen Landespressekonferenz haben Landeselternbeirat (LEB), die vier Arbeitsgemeinschaften gymnasialer Elternvertreter im Land (ARGEn) und der Philologenverband einerseits eine Datenschutz-konforme möglichst schnelle Einführung digitaler Lernplattformen gefordert. Die in den Schulen bereits eingeführten und funktionierenden digitalen Lösungen müßten auch weiterhin nutzbar bleiben. ... weiter lesen
22.09.2020

Positionen des Philologenverbandes zu cloud-basierter Software in der Schule

Der Philologenverband hat ein Positionspapier zur Verwendung von MS 365 und Cloud-basierter Software in der Schule beschlossen. ... weiter lesen
22.09.2020

ARGE-Mitgliederversammlung am 7.November - Schuljahresbeginn unter Corona-Bedingungen

Das neue Schuljahr beginnt, wie das alte geendet hat: Mit Unterricht unter Coronabedingungen. Was müssen Elternvertreter beachten, worauf müssen sie sich einrichten und welche neuen Entwicklungen für die Digitalisierung der Schulen im Land gibt es? Das September-Rundschreiben gibt Antwort. ... weiter lesen
24.09.2020

Konzept für einen Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

Das Kultusministerium hat die grundlegenden Vorschriften für den Regelbetrieb an den Schulen des Landes unter Corona-Bedingungen mit einem Erlass festgelegt. ... weiter lesen
24.09.2020

Ratschläge der Elternstiftung für die Durchführung der Eltermversammlungen

Die Elternstiftung Baden-Württemberg hat in einem Online-Seminar mit interessierten Elternvertretern die Frage diskutiert, ob ein Online-Elternabend möglich ist und wie er durchgeführt werden kann. ... weiter lesen
17.09.2020

Gerichtsstreit um die Erstattung der Kosten für die Schülerbeförderung geht vor das Verfassungsgericht

Was in Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz üblich ist - kostenfreie Beförderung der Schulkinder an die Schulen - ist in Baden-Württemberg immer noch eine teure Angelegenheit für die Eltern. Das Land weigert sich, die Kosten für die Schülerbeförderung zu übernehmen. Und dagegen hat eine Elterninitiative nun Klage vor dem Verfassungsgericht eingereicht. ... weiter lesen
26.07.2020

Das Schuljahr 19/20 ist beendet - Wird das nächste Schuljahr besser?

Das Schuljahr 2019/20 haben wir hinter uns. Es war sicher das ungewöhnlichste Schuljahr, das alle Mitglieder der Schulgemeinschaft jemals erlebt haben. Und vermutlich wünscht sich niemand eine Wiederholung auf ähnlichem Niveau im Schuljahr 2020/21. Trotzdem: Es muss damit gerechnet werden, dass uns die Pandemie-Bedingungen erhalten bleiben. Dazu das ARGE Rundschreiben an die Mitglieder vom 26.Juli 2020. ... weiter lesen
03.07.2020

Elterndemonstration am 4.Juli in Stuttgart

Eine Initiative mehrerer Gesamtelternbeiräte (GEB) aus dem Land hat für den 4.Juli zu einer gemeinsamen Demonstration von Eltern, Schüler*innen und Lehreren in der Stuttgarter Innenstadt aufgerufen. Unter dem Motto "#BildungMitPlan" ist der Start in der Lautenschlagerstraße in der Nähe des Bahnhofs um 13.00 Uhr. Das Ende ist gegen 15.00 Uhr auf dem Marktplatz vorgesehen. ... weiter lesen
27.06.2020

Der ARGE-Freiburg-Vorsitzende aus Rottweil zum LEB-Vorsitzenden gewählt

Der Vorsitzende der ARGE-Freiburg, Michael Mittelstaedt, ist von der Mitgliederversammlung des Landeselternbeirats am 26.Juni in Stuttgart zum Nachfolger von Carsten Rees gewählt worden. Mittelstaedt erklärte gegenüber der Presse als Schwerpunkt seiner Arbeit in nächster Zukunft, die Digitalisierung der Schulen im Land voranbringen und mit den richtigen Schlussfolgerungen aus der Corona-Zeit in die Zukunft gehen zu wollen. ... weiter lesen
18.06.2020

Mitgliederversammlung verschoben - Aufruf zur Elterndemo am 4.Juli

Corona macht's unmöglich: Die für den 27.Juni geplante ARGE-Mitgliederversammlung muss auf September verschoben werden. Der ARGE-Vorstand ruft im Zusammenhang mit der durchweg positiven Resonanz auf die öffentlichen Forderungen der ARGE in Rundschreiben und Presse-Erklärung dazu auf, an der Demonstration für Elternrechte am 4.Juli in Stuttgart teilzunehmen. ... weiter lesen
09.06.2020

ARGE Tübingen fordert umfassende Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts und der Kita-Betreuung

Die ARGE Tübingen hat in einer Presserklärung Kutusministerium, Lehrerverbände, Kindergarten- und Kitaleitungen aufgefordert, die Einrichtungen unmittelbar nach den Pfingstferien umfassend wieder zu öffnen. ... weiter lesen
08.06.2020

ARGEn Stuttgart und Karlsruhe fordern echte Wiederöffnung von Schulen und Kitas

Unterricht für alle nach den Pfingstferien wurde angekündigt. Ein Stückwerk von rollierendem Unterrichtssystem bei Beibehaltung des Distanzunterrichts und so gut wie keinerlei wirkliche Entlastung für die Eltern ist bei den Unterrichtsplänen an den Gymnasien herausgekommen. Die ARGEn Stuttgart und Karlsruhe haben sich nun in einer Presserklärung für die schnelle Wiederaufnahme des gesamten Unterrichtsbetriebes und der Kindertagesstätten ausgesprochen und dafür konkrete Forderungen an das Kultusministerium gestellt. ... weiter lesen
29.05.2020

Denkbar schlechte Voraussetzungen für die Rückkehr zur "Normalität"

Nach der Ankündigung des Kultusministeriums, nach den Pfingstferien allen Schüler*innen wieder Präsenzunterricht anzubieten, haben Eltern ganz offensichtlich sehr viel mehr erwartet, als es jetzt mit den rollierenden Systemen an den Schulen umgesetzt werden kann. Die Rückkehr zu "normalen" Unterrichtsverhältnissen wird noch bis in das nächste Schuljahr hinein auf sich warten lassen. ... weiter lesen